Goldene Konfirmation

Am Sonntag Palmarum feierten 13 Männer und Frauen ihr Goldenes Jubiläum. Im Festgottesdienst, der musikalisch vom Kirchenchor mitgestaltet wurde, erinnerte Pfr. Daniel an die Treue Gottes und den Zuspruch seiner Gnade. Er erneuerte die Einladung Jesu zu einem Leben mit ihm im Vertrauen auf sein gutes Geleit und zu einem Leben im Loben und Danken.
„Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?“ Dieses Wort aus Psalm 27 bekamen die Jubilarinnen und Jubilare zur Erinnerung und persönlicher Besinnung mit auf den weiteren Weg.
Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die Jubilarinnen und Jubilare zu einem gemeinsamen Mittagsessen und geselligem Zusammensein.

 

Norbert Schnorr, Ute Kühn, geb. Hofmann, Hartmut Jung, Rolf Spengler,Bernd Müller, Monika Kleideiter, geb- Franz, Robert Hölz, Ingrid Luh, Hans-Georg Will, Brigitte Seipp, geb. Luh, Margit Henrich, geb. Weber, Dieter Henrich und Helga Philipp, geb. Esefeld die nicht auf dem Bild ist. Im Gottesdienst ist sie auch mit nach vorne gekommen, weil sie auch zum Jahrgang gehörte, aber nicht aus Lützellinden (Ihr verstorbener Mann gehörte zum Lützellindener Jahrgang)   Pfr. Horst Daniel