Konfirmationsgottesdienst

 

 

 

In seiner Predigt über das Wort Jesu

„Trachtet zuerst nach dem Reich Gottesund alles andere wird euch zufallen.“

Matthäus 16,33

regte Pfr. Horst Daniel die Konfirmandinnen und Konfirmanden und die ganze Gemeinde an, darüber nachzudenken, was im eigenen Leben wirklich wichtig ist, was das Leben bestimmt und welche Bedeutung Jesus Christus im eigenen Leben zukommt.
Anhand von verschiedenen Steinen, Sand und Wasser, mit denen er ein Gefäß füllte, verdeutlichte er, dass im Leben der Glaube an Jesus Christus das Bestimmende sein will, damit das Leben wirklich gelingt und einmünden kann in Gottes ewige Herrlichkeit. Neben einer Erinnerungsurkunde und einem kleinen Geschenk, das darauf hinweist, dass wahre Hilfe im Leben von Gott kommt, erhielten die Konfirmierten alle ein von einem Großvater eines Konfirmanden selbst geschmiedetes Kreuz.
Hendrik Stahl und Manfred Wilde, die den Unterricht mitgestaltet hatten, gaben noch persönliche Wünsche mit auf den Weg und sprachen das Fürbittengebet.
Beten wir doch dafür, dass der Same des Glaubens, der ausgestreut wurde, im Leben der Jugendlichen aufgeht und sie das Taufgeschenk seiner Gnade annehmen und als frohe und dankbare Christen ihren Lebensweg gestalten.

Das Konfi-Team mit Hendrik Stahl, Robin Walter, Luna Zörb, Manfred und Birgit Wilde, Pfarrer Daniel und das Presbyterium wünscht den Konfirmierten, dass Jesus Christus das Fundament ihres Lebens ist.

 

In unserer Kirchengemeinde wurden am 19. Mai 2019 konfirmiert:

Ben Allendörfer, Simon Bork, Jorik Eichhorn, Fabian Gamm, Jan Gelitzer, Mia Louisa Görlach, Noah Link, Jorma John, Luna Pauline Michel, Michel Ole Müller, Michael Ortner, Rebecca Schmitt, Vanessa Steinert und Nathanael Zörb

Zum Abschluss des Konfirmandenunterrichtes (Taufunterrichtes) wurden im Gottesdienst getauft:

Jan Gelitzer- Noah Link